Unser Leitbild

 

Die Deutsch-Peruanische Schule „Beata Imelda“ wurde 1939 durch die „Kongregation der Dominikanerinnen zur Hl. Maria Magdalena“ mit Sitz in Speyer gegründet. 1969 erlangte die Schule von den deutschen Behörden den Status einer Deutschen Auslandsschule. Eine Erziehung auf der Grundlage christlicher Werte, interkulturelle Kompetenz und Mehrsprachigkeit stellen die Grundsätze unserer Arbeit dar.

I. Werte

Wir sind eine Bildungseinrichtung, die grundlegende Lösungen anbietet, auf der Grundlage des Respekts, der Verantwortung, der Gerechtigkeit und der Wahrheit.

II. Schülerprofil

Wir erziehen unsere Schüler zu selbständigen, kritischen, engagierten,  kreativen und vertrauenswürdigen Persönlichkeiten, die Zeugnis geben sollen für ein christliches Leben, fähig zu lieben und in Freiheit zu leben.

III. Christliche Identität

Wir bemühen uns darum, das Evangelium glaubwürdig zu leben, wobei uns wichtig ist, den Glauben in die Tat umzusetzen, indem wir den anderen in seiner jeweiligen menschlichen und religiösen Dimension aufnehmen.

IV. Ganzheitliches Lernen

Wir fördern ein ganzheitliches Lernen  durch ein  eigenverantwortliches und interdisziplinäres Arbeiten, durch das  entdeckende Lernen und die Selbstevaluation.

V. Integration der deutschen und peruanischen Kultur

Wir respektieren die unterschiedliche Art zu handeln und zu denken der Deutschen und der Peruaner. Wir fördern das gegenseitige Verständnis und den kulturellen Austausch im schulischen Leben.

VI. Pädagogisches Qualitätsmanagement

Wir bieten Bildung auf hohem Niveau, welche die Schüler befähigt, nationale und internationale Abschlüsse  wie das Gemischtsprachige Internationale Bakkalaureat (GIB) zu erwerben. Diese Abschlüsse eröffnen unseren Schülern die Möglichkeit, an  Universitäten Perus und des Auslands zu studieren.